• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Generationswechsel

CDU: Jetzt wird verjüngt

  

 Torsten Hauwetter

 

PINNEBERG. Pinnebergs CDU leitet den Generationswechsel ein. Mit sofortiger Wirkung tritt Fraktionschef Michael Lorenz von seinem Amt als Vorsitzender des Wirtschafts- und Finanz-Ausschusses zurück. Nachfolger: Torsten Hauwetter, der bereits seit längerem zum Parteivorstand der Christdemokraten zählt.

"Keine Frage, er ist dieser Aufgabe gewachsen", so Lorenz. Die Entscheidung, den Vorsitz des wichtigen Gremiums zur Mitte der Wahlperiode abzugeben, sei schon vor längerer Zeit gefallen. Der Abschied sei kein Hinweis auf Knatsch in der Fraktion: "Wir müssen jüngere Menschen in die Verantwortung nehmen", so der 65-Jährige.

Lorenz, der weiterhin Mitglied des Finanz-Ausschusses bleibt, macht kein Geheimnis daraus, dass seine politische Karriere sich dem Ende nähert: Mit der Kommunalwahl 2013 sei Schluss. Er werde nicht noch einmal als Fraktionschef zur Verfügung stehen. "Ich bin dann 69 und 15 Jahre an der Spitze, das reicht", so der Christdemokrat.

Torsten Hauwetter ist seit 2001 in der CDU aktiv, sitzt seit 2003 in der Ratsversammlung. Der 41-Jährige ist Fernsehmechaniker-Meister, arbeitet in Hamburg. "Michael Lorenz wird mich einarbeiten, ich werde von seiner Erfahrung profitieren", sagt er.

2013 kommt es bei der CDU zum großen Schnitt: Mit Ilse Ohrt und Peter Bublitz werden sich dann wohl weitere langjährige Stützen der CDU aus der Kommunalpolitik verabschieden.

von Andreas Daebeler

Erschienen im Pinneberger Tageblatt am 24. April 2010

© CDU Pinneberg 2017