• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Sicherheit macht Schule

 

Natalina Boenigk, Landtagskandidatin in Pinneberg, unterstützt zusammen mit der Microsoft Initiative „Sicherheit macht Schule“ die Johannes-Brahms-Schule Pinneberg


9. Februar 2012.

Natalina Boenigk, selbst Mutter von drei Kindern, setzt sich aktiv für die Förderung eines ausgeprägten Bewusstseins von Schülerinnen und Schüler für Sicherheit und Schutz der Privatsphäre im Umgang mit neuen Medien ein. Im Rahmen der Microsoft Initiative „Sicherheit macht Schule“ begleitete sie eine Unterrichtsstunde an der Johannes-Brahms-Schule Pinneberg und führte ein Medientagebuch ein. Mit der Initiative "Sicherheit macht Schule" unterstützt Microsoft Schulen aktiv bei der Vermittlung von Kompetenzen im Umgang mit dem Internet und neuen Medien. Die Initiative bietet Schulen praxiserprobte Unterrichtsideen, Hintergründe, Videos und weitere Materialien in diesen Bereichen.

In einer globalisierten Wissensgesellschaft ist der sichere Umgang mit Internet und neuen Medien zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor geworden. „Mein Ziel ist es, Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte für den verantwortlichen Umgang mit neuen Medien zu sensibilisieren. Gleichzeitig möchte ich die Medienkompetenz der Jugendlichen fördern und stärken“, so Boenigk. „Mit dem Programm „Sicherheit macht Schule“ konzentriert sich Microsoft bewusst auf die Vermittlung von Medienkompetenz und gibt Schulen erprobte Unterrichtsmaterialien an die Hand“, so Thomas Mickeleit, Direktor Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Microsoft Deutschland.

Im Vordergrund steht dabei das Gespräch mit den Jugendlichen. Die jüngste Microsoft Online Reputations-Studie vom Januar 2012 hatte ergeben, dass persönliche Gespräche im Elternhaus und in der Schule einen besonders positiven Einfluss auf das Onlineverhalten der Jugendlichen haben. Daher bietet Microsoft mit „Sicherheit macht Schule“ Schulen praxiserprobte Unterrichtsideen, Hintergründe, Videos und weitere Materialien in den wichtigsten Feldern der Medienkompetenzentwicklung wie Schutz der Privatsphäre, kompetente Mediennutzung, Datensicherheit, Urheberrecht und Schutz des geistigen Eigentums. Das Angebot wird ergänzt durch ein auf Facebook integriertes Magazin für Schülerinnen und Schüler zum Schutz des geistigen Eigentums und einen Video-Channel.

Das Grundschul-Paket
Das Alter der Kinder und Jugendlichen, die im Internet ihre ersten Erfahrungen machen, sinkt seit Jahren stetig. Mittlerweile kann man davon ausgehen, dass Kinder noch vor dem Abschluss der Phase des Schriftspracherwerbs in komplexen Medienangeboten interagieren. Microsoft bietet daher seit Januar 2012 auch ein speziell auf die Bedürfnisse von Grundschulen zugeschnittenes Paket an.

Das Grundschulpaket beginnt mit dem Medientagebuch, das bisher mehr als 10.000-mal in Deutschland eingesetzt wurde Ziel aller Unterrichtsideen ist gemeinsam zu lernen und jederzeit sicher im Netz zu agieren.

Mehr Informationen zur Initiative „Sicherheit macht Schule“ finden Sie unter www.sicherheit-macht-schule.de

© Fotos: Helliwood media & education


© CDU Pinneberg 2017