• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

E-Mail Drucken

Termine

Veranstaltung 

Titel:
Ausfahrt der Seniorenunion
Wann:
23.09.2015 08.50 h
Wo:
Bahnhof Pinneberg -
Kategorie:
CDU

Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu unserer September-Veranstaltung laden wir Sie hiermit herzlich ein. Unser Ziel ist die

Elbinsel Kaltehofe mit dem Industriedenkmal Wasserkunst.

Auszug aus dem Prospekt:

Im Museum der Wasserkunst erfährt der Besucher die bewegende Geschichte der Wasserversorgung in Hamburg. Historische Ereignisse, wie der große Brand 1842 und die Cholera-Epidemie 1892 waren entscheidend für den Bau des Wasserwerks auf Kaltehofe 1893. Mit eindrucksvollen Dokumenten der Zeitgeschichte wird die Vergangenheit von Kaltehofe aus Sicht der damaligen Arbeiter und Bewohner rekonstruiert und in Zusammenhang mit der Kulturgeschichte der Hansestadt dargestellt.

 

Termin: Mittwoch, 23. September 2015

Tagesablauf: 8.50 Uhr Treffen am Bahnhof Pinneberg, S-Bahn-Gleis.

S 3 bis Elbgaustraße, S 21 bis Tiefstack, Bus 120 bis Tiefstack, Zollvereinsstraße.

Dort Ankunft um 9.50 Uhr.

Von dort etwa 1,5 km Fußweg bis zur Wasserkunst.

 

Aufenthalt im Café der Wasserkunst bis 11 Uhr.

11-13 Uhr Führung durch die Ausstellung und das Gelände.

13 - ca. 14.30 Mittagessen im Café der Wasserkunst.

Anschließend Rückreise. Eintreffen in Pinneberg ca. 15.45 Uhr.

 

Kosten: Die Mitglieder der Senioren-Union übernehmen einen Anteil von 5 Euro pro Person,

Interessenten 10 Euro. Essen und Trinken bezahlt jeder selbst.

 

Mittagessen: Wir bitten Sie, bei Ihrer Anmeldung mitzuteilen, für welches Gericht Sie sich entschieden

haben. Eine Auswahl finden Sie auf Seite 2.

 

Anmeldung bis zum 14. September bei Peter Rose: Tel. 23598 oder E-Mail p.rose47@yahoo.de

 

Beachten Sie bitte, daß die Teilnehmerzahl auf 25 begrenzt ist. Mitglieder haben Vorrang.

 

Mit freundlichem Gruß,

 

Eckhard Schwanck, Stellv. Vors.

Veranstaltungsort

Ort:
Bahnhof Pinneberg
© CDU Pinneberg 2017